gefragtes

Dienstag, 11. Dezember 2007

Liebe ist...

Vertrauen


Und was ist Liebe für für euch?

Dienstag, 9. Oktober 2007

Brieffreundschaften?

Gestern habe ich nach langer Zeit zum ersten Mal wieder einen handschriftlichen Brief an jemandem in meinem Freundeskreis geschrieben. Da ist mir erst so richtig aufgefallen, wie sehr sich so ein Brief doch von einer E-Mail unterscheidet. Vor allem fällt es auf, dass man doch deutlich mehr Zeit benötigt, weil sich man im Gegensatz zur E-Mail, wo man später schnell noch etwas verändern kann, viel mehr Gedanken um das Geschriebene machen muss. Gestört hat mich das jedoch keinesfalls, sondern ich fand es recht enspannend, sich einfach mal die Zeit zu nehmen und in aller Gemütlichkeit zu schreiben. Ich denke, ich werde meine alten Zeiten wieder aufleben lassen und häufiger Briefe schreiben.

Was mir außerdem auffällt ist, dass es kaum noch Briefmarken bei der Post gibt. Letztens hatte ich Besuch hier, der dann auch zwei Ansichtskarten versenden wollte (Ja, Rheinfelden hat sogar Ansichtskarten, auch wenn es hier nichts anzusehen gibt *g*). Bei der Post wurde dann jedoch garkeine Briefmarke mehr aufgeklebt, sondern es gab ein Post-Label auf jede Karte. Ich verstehe es ja, wenn man auf einen Geschäftsbrief nicht unbedingt eine Marke klebt, aber bei Ansichtskarten oder persönlichen Briefen sieht das einfach nur schrecklich unpersönlich aus.

Was meint ihr zum Aussterben der guten alten Briefmarke? Und habt ihr Brieffreunde? Warum? Warum nicht? Sind Briefe in der Zeit der E-Mails noch zeitgemäß?

Samstag, 9. Juni 2007

Ratefüchse aufgepasst!

Nachdem ich in der Nacht auf heute auf Nick Grisu aufnehmen wollte (Ja, ich schau das tatsächlich ganz gern mal... Weckt ein wenig die Kindheitserinnerungen) aber vorher gleichzeitig auf Nick, Viva und Comedy Central eines der vielen Mehrere-Stunden-Anruf-und-doch-nichts-gewinnspiele von Money Express läuft, habe ich das Ende des besagten Spiels mitaufgenommen (und weil die Sendung wieder einmal ziemlich überzogen wurde, fehlt mir nun das Ende von Grisu *hmpf*). Und aus Frust habe ich mir dann mal genauer das Ende der Ratesendung angesehen und nun liebe Blogger helft mir mal auf die Beine.


Hier das Spiel:

Money Express Spiel


Und nun die dazugehörige Lösung:

Money Express auflösung 1

Money Express Spiel Auflösung 2


Ach, ihr habt eine andere Lösung? Dann geht es euch wie allen Anrufern. Niemand hatte die richtige Lösung, obwohl sie doch (wie immer) so einfach ist. Und damit sie auch jedem klar wird, gibt es auch eine wundervolle Erklärung wie man zu der magischen Zahl "301" gelangt. Ich habe sie als Video (wie gesagt, eigentlich wollte ich ja Grisu aufnehmen...) zum Download (1,5 MB) bereitsgestellt. Ist jetzt alles klar geworden? Na dann versucht ihr mir das mal so zu erklären, dass ich auch auf diese Lösung komme. :-)

Und vielleicht kann mir ja bei der Gelegenheit auch jemand sagen, weshalb so viele Personen dort mitspielen, dass eine Gewinnsumme von 10.000 Euro + Plasmafernseher ausgespielt werden kann (Achja... Stimmt! Das Geld wurde ja garnicht ausgezahlt, da niemand die korrekte Lösung wusste).

Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, dass Nick ein Kinder-/Jugendsender ist? Da frage ich mich, wie das mit dem Fakt zu vereinbaren ist, dass nur über 18-jährige teilnehmen dürfen.


Mit einer ganzen Menge Fragen verabschiede ich mich in den Abend, grüße alle meine treuen Leser und Kommentatoren (sowie alle, die sich die Mühe machen, über die Lösung nachzugrübeln) und hoffe, dass ich heute Nacht mal eine vollständige Folge Grisu aufgenommen bekomme.

Montag, 26. März 2007

Hilferuf!

Folgender Hilferuf hat mich von einer geschätzten Blogleserin ereilt und wird hiermit öffentlich gemacht in der Hoffnung auf Abhilfe:

ich habe seit einigen Stunden einen Ohrwurm. Eine einzige Zeile. So wie das bei Ohrwürmern manchmal so ist. Mit Hilfe von Google habe ich mittlerweile herausgefunden, was es für ein Text ist. Leider habe ich damit noch nicht herausgefunden, wer das eigentliche Gedicht singt.

Es handelt sich um eine Interpretation des Gedichts "Mondnacht" von Joseph von Eichendorff. Vor allem die Zeile "Es war als hätt der Himmel die Erde still geküsst" ist mir im Ohr hängen geblieben. Gesungen von einer Frau und verhältnismäßig schnell. Also eher eine moderne Interpretation. Möglicherweise von einer Band, die sonst gerne Mittelalterliches singt. So Richtung Blackmore Night oder so.

Weiß zufällig jemand welches Lied ich meine bzw. welche Band das gesungen hat? ich wäre unheimlich glücklich! Es gibt nichts schlimmeres als ein Ohrwurm der sich hartnäckig hält und nicht das Original zu hören bekommt...

Montag, 10. Juli 2006

Mein Weg zur "Arbeit"

  1. Nimmst Du oder würdest Du für einen Job einen langen Arbeitsweg in Kauf nehmen?
    Ich bin bisher fast die komplette Studienzeit an die Uni gependelt und mache es noch immer.
  2. Was war die größte Distanz, die Du bislang zum Arbeitsplatz, Schule oder Uni hinnehmen musstest?
    Ich fahre anderthalb Stunden mit der Bahn zur Uni.
  3. Welches war Dein kürzester Weg?
    Etwa 15 Minuten zu Fuß zum Gymnasium. (Wobei ich dann umgezogen bin und die letzten beiden Schuljahre pendeln musste.)
  4. Wie vertreibst Du Dir die Zeit während langer Zugfahrten?
    Da schlafe ich grundsätzlich!
  5. Bevorzugst du Auto oder Zug zum Pendeln?
    Die Bahn. Zum einen aus ökologischen Gründen, zum anderen kann ich mir kein eigenes Auto leisten. (Und außerdem kann ich im Auto morgens nicht so wundervoll schlafen.)
[entdeckt bei der Anfängerin]

Freitag, 30. Juni 2006

Warum bloggst Du?

Nun bin ich eben von einem Nicht-Blogger gefragt worden:

Ich weiß einfach nicht was Leute an Blogs finden....Vielleicht kannst Du mich aufklären?


Was meint ihr dazu? Wesalb bloggt ihr und was gefällt oder fasziniert euch daran? Oder vielleicht gibt es ja auch Dinge, die euch an Blogs stören.

Erzählt es mir!

Mittwoch, 26. April 2006

Tschernobyl - Deine Geschichte

Wie habt ihr damals die Katastrophe von Tschernobyl erlebt? Erzählt mir Eure Erinnerungen!

Ich war damals fünf Jahre alt. Zu jung, um mich bewusst noch an alle Details erinnern zu können. Das Einzige was in meinem Gedächtnis bis heute haften geblieben ist, sind die Bilder vom zerstörten Atomkraftwerk in der Tagesschau. Und das Gefühl der Ungewissheit, was passiert ist und wie zu handeln sei.

Donnerstag, 20. April 2006

Lieblings...

_lieblings-CSS-eigenschaft
border

_lieblings-font
Sans und Verdana

_lieblings-sonderzeichen
µ

_lieblings-taste
Linke Maustaste ;-)

[entdeckt bei ashyra]

Sonntag, 26. Februar 2006

Nostalgie

Kennt ihr aus eurer Kindheit noch diese wundervolle koffeinfreie Kindercola? Ich muss ja gestehen, ich steh da auch heute noch drauf. Doch musste ich leider vor längerer Zeit mit großem Bedauern feststellen, dass es die nicht mehr zu kaufen gibt.

Daher meine Frage an euch: Wer kann mir sagen, wo man in Deutschland (notfalls täte es auch die benachbarte Schweiz) noch Kindercola bekommt?

Donnerstag, 9. Februar 2006

Abschied vom Öl?

Bei Fruchtzwergi habe ich ein interessantes Diskussionsthema entdeckt:

Kommen wir ohne Kernkraft und Öl aus?

Aktuelle Beiträge

p.s.
man sieht den unterschied an der kopfform,ohrrenform...
shorty (Gast) - 9. Aug, 16:14
?
ich studier nich und hab gleich gesehn das des mäuse...
shorty (Gast) - 9. Aug, 16:14
Glück im Unglück
Ungück: Meine Klospülung stoppt nicht mehr Glück:...
viator - 8. Apr, 14:20
hthuh
lolololoooll
Obahma (Gast) - 5. Feb, 16:42
jaaaaa! :-)
jaaaaa! :-)
viator - 21. Jan, 08:32

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Kontakt

Oliver L.


viator.incomitatus@gmx.de
viator@jabber.ccc.de
ICQ auf Anfrage

Status

Online seit 4426 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Aug, 16:14

Links

Button

viator ...auf der Suche nach dem Ich


Freunde

...got brain?

Taakelys - Das Licht im Nebel

ashyra's secret garden

Frantzen Technology - Der Blog

♥ bloodflavoured candy ♥

eratis


Blogs

SPIEGELei

angemerkt. Notizen zum Leben

SkyCaptainBlue

Fledermaus Fürst Frederick fon Flatter

Der Baron - My Castle is my Home

Stefan Niggemeier

BILDblog.


Sonstiges

Studiverzeichnis

Debian GNU/Linux

kostenloser Counter


Creative Commons License


vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma sorua enabled


xml version of this page xml version of this page (summary) xml version of this topic

twoday.net AGB


allgemeines
empfehlenswertes
gefragtes
heimatliches
kulinarisches
lustiges
persoenliches
politisches
sinnloses
soziales
studentisches
technologisches
tierisches
touristisches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren